GRAFENWEID`NER SOMMERKÜCHE

"SOMMERKÜCHE" ist (fast) fertig und im Betrieb: FEUERSTELLE, GRILL; DARRE; SELCH; BACKOFEN; KESSEL; Verarbeitungsplatz & Strom- & Wasseranschluß - auch für Ihre Produkte und Spezialitäten!

Das jeweilige "Innenleben", z.B. bei der Darre wurde verfließt und in Nirosta ausgeführt. Somit ist unsere Sommerküche auch für "professionellen" Einsatz geeignet. Geheizt wird ausschließlich mit Holz aus Grafenweid´ner Wäldern.

Das Umfeld wurde brandsicher mit Stockelpflaster - Hartholz stehend 25 cm hoch - in Kiesbett samt Sandverfüllung ausgeführt.

Sie würden gerne (Backen, Selchen, Darren, oder ?) und haben selbst die Möglichkeit nicht? Kontaktieren Sie uns! WIR HABEN und sind gerne für Sie da!



WISSENSCHAFT WIRBT HOLZPROBEN selten genutzter Holzarten in der Grafenweiden

Ziel des Forschungsvorhaben von Dr. Michael Grabner, Universität für Bodenkultur Wien, Institut für Holztechnologie und nachwachsende Rohstoffe, UFT Tulln, Konrad Lorenz Straße 24, 3430 Tulln ist die Charakterisierung selten genutzter Holzarten.

Neben dem Studium alter Literatur über die Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten von großen Sträuchern und kleinen Bäumen (bzw. Obstbäumen) werden nun auch die Eigenschaften mit modernen Methoden ermittelt.

Dazu erforderliche Proben der Holzgewächse Gelber Hartriegel (Dirndl), Roter Hartriegel, Hasel, Weissdorn, Spindelstrauch (Pfaffenhütchen), Schlehdorn und Schwarzer Holunder (Holler) wurden in der Pflanzenwerkstatt Grafenweiden gewonnen.

Die Stücke werden jetzt im Holzlabor angeschnitten, getrocknet und im Sommersemester im Rahmen von Bachelorarbeiten geprüft (Dichte, Festigkeit). Diese Informationen werden es ermöglichen, diese Holzarten ausführlich zu beschreiben. Ergebnisse liegen vor! Danke!!

 

Das Team der Pflanzenwerkstatt Grafenweiden steht wissenschaftlichen Projekten gerne zur Verfügung.



FRÜHLINGSfest 21. März 2015

Am Samstag 21. III. Frühlingsfest! Ein Termin an dem man(n)/frau in der Pflanzenwerkstatt mit Sicherheit jemand antraf!

Anschauen, Mitnehmen, Fachfragen stellen, Schmöckern, Fachsimpeln, Planen, Lehrausgang bestellen, (Kunst)Ausstellung absprechen, Gruppenbesuch vereinbaren oder einfach nur WOHLFÜHLEN war das Motto des Tages ....

Das Team der Pflanzenwerkstatt Grafenweiden samt PartnerInnen bot 2015 im Februar:

Zimmerpflanzen und Orchideen; besondere bäuerliche Produkte unserer PartnerInnen; traditionelle Holzverwendung und besondere Holzarten (Hobby-Drechsler u.a.); erste Frühlingblüher; rare Holzgewächse und Sträucher, Holzkohle; Destination und Zielstandort für Ihre Tagestour im Jahr 2015; Ihre Kunst oder Ihre Produkte bei uns ausgestellt; Ihr Waldausgang (Waldpädgogik & Forst+Kultur); Ihre Bildungsveranstaltung vereinbaren; ihre Garten-; Pflanzen-; Obstbaum-; Holzgewächs-Frage; Fossiles Holz & Archäo-Botanik; Ihr Geschichtsinteresse (mittelalterliche Wüstung); Blaudruck- und Färbepflanzen; Erde, Tone, Sande, Holzkohle und Produkte daraus (z.B. Keramik) unserer Partner; Fotogegend mit unzähligen Motiven; Kunstschmiederei; ... u.v.a. mehr ...

 


2015 BIENEN ZIEHEN EIN in die Grafenweiden

Die "Bienenwiese" konnte  ihrer "Bestimmung" zugeführt werden. Einfach aber funktionell wurde der Aufstellungsplatz der Bienenstöcke gestaltet. Wie gerufen, lies sich in der Gegend ein Schwarm nieder, welcher das erste Volk für unsere Bienenstöcke bildet.





Pflanzenwerkstatt Grafenweiden vertraut auf:



Hosting by abaton GmbH